previous arrow
next arrow
Slider

Herzlich willkommen bei der Kolpingsfamilie Frohlinde

Die Kolpingsfamilie Frohlinde wurde am 29. August 1948 von Gemeindemitgliedern der örtlichen Schutzengel-Gemeinde gegründet. Mit Adolph Kolping als Leitfigur hatte man eine Basis für eine christlich geprägte Gemeinschaft gefunden. Der Gedanke lebt auch heute noch weiter, was sich in einer Größe von 200 Mitgliedern sowie einem vielfältigen und attraktiven Programm zeigt.

Das Kolpingwerk ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. Sie versteht sich als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.

Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen die Kolpingfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen. Sie sind offen für alle Menschen, die auf Grundlage des Evangeliums und der katholischen Soziallehre / christliche Gesellschaftslehre Verantwortung übernehmen wollen. In diesem Sinne lebt und arbeitet auch die Kolpingfamilie in Frohlinde.

Unser Programm beinhaltet sowohl gesellige Abende als auch Informationsveranstaltungen aus den Themenbereichen Arbeit, Alltag, Soziales, Gesundheit uns Religion. Ausflüge, ein stadtweit bekanntes Familienfest und gemeinsame Andachten oder Gottesdienste sowie verschiedene Sportangebote runden die Aktionen ab.

Alle Programmpunkte sind offen für alle. Jeder und jede ist uns herzliche willkommen.

Die nächsten Termine

Laden… Laden…

Kalender herunterladen

Unsere Dauerbrenner

  • Fußball
    Jeden letzten Sonntag im Monat um 13:30 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule
  • Ballsport und Ballspiele für Frauen
    Jeden Dienstag um 20:00 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule
  • Frauen-Fitness (Aerobic, BOP)
    Jeden Dienstag um 18:30 Uhr in der Öko-Insel Frohlinde, Westricher Str.
  • Sitzgymnastik für Senioren
    Jeden Montag um 16:00 Uhr
  • Runter vom Sofa – Gymnastik für Sie und Ihn
    Jeden Montag um 17:15 Uhr
  • Frühschoppen
    Jeden Sonntag um 11:00 Uhr
  • FiF – Familien im Fokus
    Zusätzliche Termine siehe Pfarrpost

Neuigkeiten unserer Kolpingsfamilie finden sich in den folgenden Abschnitten

Josefschutzfest

Nach dem Hochamt trafen sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie Frohlinde zum Josefschutzfest 2019 im Pfarrsaal der Schutzengelgemeinde. Nach der Ehrung der …

Grünkohlessen

Am 22.12.2018 fand das alljährliche Grünkohlessen statt. Die von der Gruppe Junge Leute ausgerichtete Veranstaltung war mit 30 Personen ausgebucht. …

Ho Ho Ho

Am Samstagnachmittag, 8.12.2018, um 17:30 Uhr kam der Nikolaus zu den Kindern nach Frohlinde. Die Kolpingsfamilie hatte ihn eingeladen und …

Neuigkeiten aus Paderborn

  • Projekt COFFEE macht Station in Medebach

    Gäste aus fünf Ländern haben in der vergangenen Woche Station in Medebach gemacht: Das von der Europäischen Union geförderte Projekt COFFEE war zu Gast bei Langen Kaffee. Thema des eintägigen Workshops war der faire Kaffee-Handel. COFFEE steht für „Cooperation for Fair Economy and Education“ (Zusammenarbeit für Fairen Handel und Bildung). Projektpartner sind neben der Kolpingjugend

  • Neuer Flyer „Mitglied werden bei Kolping“ jetzt verfügbar

    Ein Service für Kolpingsfamilien: Beim neuen Flyer „Mitglied werden“ können sie eine Seite individuell gestalten. Der Flyer beinhaltet zunächst allgemeine Informationen über Kolping und die Mitgliedschaft. Jede Kolpingsfamilie kann darüber hinaus eine Seite mit einem kurzen Text, einem Foto und ihren Kontaktdaten individuell gestalten. Über gesammelte Bestellungen können die Kosten für Layout und Druck gering

  • Ein Beruf – ganz anders als seine Klischees

    Jerome Holgate ist gerne Müller – und kämpft gegen Imageprobleme. In Hille im Kreis Minden-Lübbecke, im nord-östlichen Randgebiet des Erzbistums Paderborn, arbeitet Jerome Holgate. Der 34-Jährige ist Müller. Wer ihn zum ersten Mal an seinem Arbeitsplatz, in der Mühle Meier-Hille, besucht, ist erstaunt. Keines der Klischees, die viele mit dem Beruf des Müllers verbinden, trifft

  • Der 9. November – ein deutscher Schicksalstag

    Ein Seminar beleuchtet jetzt die aktuelle Bedeutung der historischen Ereignisse für unsere Demokratie. In der deutschen Geschichte ist der 9. November ein Schicksalstag. Die historischen Ereignisse dieses Tages zwischen 1848 und 1989 bedeuteten oft einen Wendepunkt – und immer ging es dabei um den Widerstreit von Obrigkeitsstaat und Demokratie. Wie die Ereignisse des 9. November

  • Bundesminister Spahn zu Gesprächen bei Kolping in Mexiko

    Gesundheitsminister und Kolping-Vertreter sprechen in Mexiko-Stadt über eine Zusammenarbeit durch Qualifizierung von Fachkräften Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich am Freitag (20. September 2019) bei einem Besuch in Mexiko-Stadt mit Vertretern des Kolpingwerks Mexiko und Kolping Paderborn getroffen. Beide Seiten erörterten die Möglichkeit, Pflegekräfte aus Mexiko für den deutschen Arbeitsmarkt zu gewinnen. Im Rahmen einer