previous arrow
next arrow
Slider

Herzlich willkommen bei der Kolpingsfamilie Frohlinde

Die Kolpingsfamilie Frohlinde wurde am 29. August 1948 von Gemeindemitgliedern der örtlichen Schutzengel-Gemeinde gegründet. Mit Adolph Kolping als Leitfigur hatte man eine Basis für eine christlich geprägte Gemeinschaft gefunden. Der Gedanke lebt auch heute noch weiter, was sich in einer Größe von 200 Mitgliedern sowie einem vielfältigen und attraktiven Programm zeigt.

Das Kolpingwerk ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. Sie versteht sich als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.

Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen die Kolpingfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen. Sie sind offen für alle Menschen, die auf Grundlage des Evangeliums und der katholischen Soziallehre / christliche Gesellschaftslehre Verantwortung übernehmen wollen. In diesem Sinne lebt und arbeitet auch die Kolpingfamilie in Frohlinde.

Unser Programm beinhaltet sowohl gesellige Abende als auch Informationsveranstaltungen aus den Themenbereichen Arbeit, Alltag, Soziales, Gesundheit uns Religion. Ausflüge, ein stadtweit bekanntes Familienfest und gemeinsame Andachten oder Gottesdienste sowie verschiedene Sportangebote runden die Aktionen ab.

Alle Programmpunkte sind offen für alle. Jeder und jede ist uns herzliche willkommen.

Die nächsten Termine

Laden… Laden…

Kalender herunterladen

Unsere Dauerbrenner

  • Fußball
    Jeden letzten Sonntag im Monat um 13:30 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule
  • Ballsport und Ballspiele für Frauen
    Jeden Dienstag um 20:00 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule
  • Frauen-Fitness (Aerobic, BOP)
    Jeden Dienstag um 18:30 Uhr in der Öko-Insel Frohlinde, Westricher Str.
  • Sitzgymnastik für Senioren
    Jeden Montag um 16:00 Uhr
  • Runter vom Sofa – Gymnastik für Sie und Ihn
    Jeden Montag um 17:15 Uhr
  • Frühschoppen
    Jeden Sonntag um 11:00 Uhr
  • FiF – Familien im Fokus
    Zusätzliche Termine siehe Pfarrpost

Neuigkeiten unserer Kolpingsfamilie finden sich in den folgenden Abschnitten

Josefschutzfest

Nach dem Hochamt trafen sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie Frohlinde zum Josefschutzfest 2019 im Pfarrsaal der Schutzengelgemeinde. Nach der Ehrung der …

Grünkohlessen

Am 22.12.2018 fand das alljährliche Grünkohlessen statt. Die von der Gruppe Junge Leute ausgerichtete Veranstaltung war mit 30 Personen ausgebucht. …

Ho Ho Ho

Am Samstagnachmittag, 8.12.2018, um 17:30 Uhr kam der Nikolaus zu den Kindern nach Frohlinde. Die Kolpingsfamilie hatte ihn eingeladen und …

Neuigkeiten aus Paderborn

  • Kolpingwerk Deutschland und missio führen Handyaktion fort

    Mehr als 13.000 ausgediente Handys haben Kolpingsfamilien in den vergangenen zwölf Monaten zusammengetragen. Darin enthalten sind rund 300 Gramm Gold, zwei Kilogramm Silber und fast 100 Kilogramm Kupfer. An diesen Erfolg will das Kolpingwerk zusammen mit missio Aachen und missio München anknüpfen und weiterhin gemeinsam Handys sammeln. Das verkündeten die Kooperationspartner am Samstag, den 15. […]

  • Partnerschaft auf Augenhöhe statt Spenden aus Mitleid

    Am Samstag trafen sich Aktive des Netzwerkes Weltgesellschaft, um Potenziale und Perspektiven für die Zukunft der Partnerschaftsarbeit zu entwickeln. Das Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn und die Kolpingwerke in seinen Partnerländern in Mittelamerika feiern in diesem Jahr das 30-jährige Jubiläum ihrer Partnerschaftsarbeit. Mit der Partnerschaft mit Mexiko hatte es 1989 begonnen. Seitdem hat sich viel entwickelt: in […]

  • „Haltung zeigen!“ – Kolping setzt Zeichen gegen Extremismus

    „Es ist an der Zeit, ein klares Zeichen gegen jede Form von Rechtspopulismus und Extremismus zu setzen und damit als Sozialunternehmen Haltung zu zeigen“, sagt Wolfgang Gelhard, Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes in Paderborn. Aus diesem Grund befassten sich die 120 Leitungskräfte aus Verband und Einrichtungen auf ihrer dreitägigen Frühjahrskonferenz mit verschiedensten Aspekten rechtspopulistischen Gedankenguts. Dabei kamen […]

  • Neuer Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Kolpingwerk Paderborn

    Das Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn hat einen neuen Referenten für Öffentlichkeitsarbeit. Zum 1. Juni hat Mario Polzer diese Aufgabe übernommen. Bewährte Kommunikationskanäle weiterzuentwickeln und neue Kanäle zu erschließen – das wird ein Schwerpunkt seiner Arbeit sein. „Vor allem die Kommunikation über unsere Internetseite und im Bereich Social Media bieten großes Potenzial“, sagt Diözesansekretär Thorsten Schulz. „Dabei […]

  • Freiwillige aus Lateinamerika besuchen den Bundestag

    Ana Almonte Tejeda aus der Dominikanischen Republik, Dayán Ramírez aus Costa Rica und Thania Rodríguez aus Honduras sind zur Zeit zu Gast in Deutschland. Im Rahmen der Partnerschaft des Kolpingwerkes Paderborn mit Kolpingwerken in Mittelamerika leisten sie ihren freiwilligen Dienst in Einrichtungen des Kolping-Bildungswerkes Paderborn. Bei einem Besuch in Berlin haben Sie jetzt auf Einladung […]