previous arrow
next arrow
Slider

Herzlich willkommen bei der Kolpingsfamilie Frohlinde

Die Kolpingsfamilie Frohlinde wurde am 29. August 1948 von Gemeindemitgliedern der örtlichen Schutzengel-Gemeinde gegründet. Mit Adolph Kolping als Leitfigur hatte man eine Basis für eine christlich geprägte Gemeinschaft gefunden. Der Gedanke lebt auch heute noch weiter, was sich in einer Größe von 200 Mitgliedern sowie einem vielfältigen und attraktiven Programm zeigt.

Das Kolpingwerk ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. Sie versteht sich als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.

Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen die Kolpingfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen. Sie sind offen für alle Menschen, die auf Grundlage des Evangeliums und der katholischen Soziallehre / christliche Gesellschaftslehre Verantwortung übernehmen wollen. In diesem Sinne lebt und arbeitet auch die Kolpingfamilie in Frohlinde.

Unser Programm beinhaltet sowohl gesellige Abende als auch Informationsveranstaltungen aus den Themenbereichen Arbeit, Alltag, Soziales, Gesundheit uns Religion. Ausflüge, ein stadtweit bekanntes Familienfest und gemeinsame Andachten oder Gottesdienste sowie verschiedene Sportangebote runden die Aktionen ab.

Alle Programmpunkte sind offen für alle. Jeder und jede ist uns herzliche willkommen.

Die nächsten Termine

Laden… Laden…

Kalender herunterladen

Unsere Dauerbrenner

  • Fußball
    Jeden letzten Sonntag im Monat um 13:30 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule
  • Ballsport und Ballspiele für Frauen
    Jeden Dienstag um 20:00 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule
  • Frauen-Fitness (Aerobic, BOP)
    Jeden Dienstag um 18:30 Uhr in der Öko-Insel Frohlinde, Westricher Str.
  • Sitzgymnastik für Senioren
    Jeden Montag um 16:00 Uhr
  • Runter vom Sofa – Gymnastik für Sie und Ihn
    Jeden Montag um 17:15 Uhr
  • Frühschoppen
    Jeden Sonntag um 11:00 Uhr
  • FiF – Familien im Fokus
    Zusätzliche Termine siehe Pfarrpost

Neuigkeiten unserer Kolpingsfamilie finden sich in den folgenden Abschnitten

Reise nach Kreta

Kreta – ein Füllhorn voll göttlicher Schönheit Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolpingschwestern und Kolpingbrüder, wir freuen uns, Ihnen …

Kolping-Gedenktag

Nach der gemeinschaftlichen hl. Messe am 2. Adventssonntag feierte die Kolpingsfamilie Frohlinde ihren diesjährigen Kolping-Gedenktag im Pfarrsaal der Schutzengelgemeinde Frohlinde. …

Josefschutzfest

Nach dem Hochamt trafen sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie Frohlinde zum Josefschutzfest 2019 im Pfarrsaal der Schutzengelgemeinde. Nach der Ehrung der …

Neuigkeiten aus Paderborn

  • „Die Kaffeebohne ist das Symbol unserer Verbundenheit“

    TATICO feiert 25-jähriges Jubiläum – Auftaktveranstaltung in Medebach. TATICO wird 25 Jahre alt. Seit 1995 engagieren sich das Kolpingwerk Paderborn und die Kaffeerösterei Langen in Medebach für einen fair gehandelten Kaffee und damit für die Verbesserung der Lebensqualität der Kaffeeproduzenten in Mittelamerika. Am Samstag (15. Februar) war eine Veranstaltung in Medebach der offizielle Auftakt des

  • Für Veränderung braucht es Mut – Tage der Orientierung im Hotel Aspethera

    Unter dem Motto „Mutig in die Zukunft?!“ fanden Anfang Februar die diesjährigen Tage der Orientierung mit Diözesanpräses Sebastian Schulz und Wolfgang Hansen von der Gesellschaftspolitischen Akademie statt. 23 Teilnehmende waren der Einladung gefolgt. Was bewegt uns, wenn wir an die Zukunft denken? Mit welchem Bild, welcher Metapher können wir das beschreiben? Ist die Zukunft eher

  • Projektkatalog 2020: 40 Projekte brauchen für Umsetzung Eure Unterstützung

    Der neue Projektkatalog 2020 steht bereit. Er enthält 40 Projekte aus unseren Partnerländern Costa Rica, der Dominikanischen Republik, Honduras Mexiko und Nicaragua sowie Projekte in Deutschland. Die Durchführung dieser Projekte kann mit eurer Spende gelingen. Verschiedenste Initiativen aus Landwirtschaft, Bildung und Kultur warten nun darauf, in die Tat umgesetzt zu werden. So könnt Ihr unter

  • „Die Lebensqualität verbessern“ – zwei Väter von TATICO über Vergangenes und Zukünftiges

    TATICO wird 25 Jahre alt. Seit 1995 engagieren sich das Kolpingwerk Paderborn und Langen Kaffee in Medebach für einen fair gehandelten Kaffee und damit für die Verbesserung der Lebensqualität der Kaffeeproduzent*innen durch Bildung und Infrastruktur. Der Erfolg von TATICO hat mehrere Väter. Zwei davon sind Werner Sondermann und Klaus Langen, der ehemalige Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes

  • Personelle Veränderungen und positive Entwicklungen

    In seiner jüngsten Sitzung in Soest hat der Diözesanvorstand des Kolpingwerkes Paderborn einen Wechsel in der Leitung des Fachausschusses Arbeit und Soziales beschlossen. Auf der Tagesordnung standen auch die Rückbetrachtung der Diözesanversammlung im November und Zwischenbilanzen zu den Veränderungen der mittleren Ebene und der neuen Kommunikationsplattform Crossiety. Mit Wirkung zum (gestrigen) 5. Februar tritt Till