Kolping-Gedenktag bei der Kolpingsfamilie Frohlinde

Am 1. Adventssonntag, dem 03.12.2017, feierte die Kolpingsfamilie ihren Kolping-Gedenktag. Nach dem feierlichen Hochamt traf sich die Kolpingsfamilie im Pfarrsaal der Schutzengelgemeinde. Geehrt wurde Anton Baran zum 60. Jubiläum, Ewald Send, Peter Hagenbrock und Klaus Uherek zum 40. Jubiläum und Eugen Steinbach zum 25. Jubiläum in der Kolpingsfamilie Frohlinde. Nach der Ehrung der Jubilare führte der Vorstand durch das Programm der Kolpingsfamilie im 1. Halbjahr 2018. Einen Schwerpunkt bildet das Thema Demenz und Hospiz, hierzu sind Termine im Februar und März vorgesehen. Das Pantoffelkabarett hat am 19.04.2018 Kai Magnus Sting mit dem Thema „Sonst noch was?!“ zu Gast. Dann geht es noch am 26. Mai zum Feuerwehrmuseum nach Hattingen und am 07. Juni 2018 steht die Besichtigung der Fa. VCC in Castrop-Rauxel unter dem Titel Rückgewinnung von Werkstoffen im Programm. Nach der Vorschau 2018 gab es noch eine kurze Sequenz aus der DVD bodo, das Straßen Magazin, wozu sich die Kolpingsfamilie bereits durch einer sozialen Stadtführung in Dortmund unter dem Thema „bodo“ zeigt uns Dortmund und der Einladung des Obdachlosen Seelsorgers Pastor Daniel Schwarzmann im Herbst ein Bild gemacht hatte. Den Abschluss bildete dann das gemeinsame Mittagessen.

Namen zum Foto von links: Torben Völker (Team Vorstand), Markus Meisner (Team Vorstand), Ewald Send (40-jähriges Jubiläum), Ludger Bertram (Team Vorstand), Klaus Uherek (40-jähriges Jubiläum), Eugen Steinbach (25-jähriges Jubiläum, Peter Hagenbrock (40-jähriges Jubiläum)